Alle Tauchscooter-Modelle in der Übersicht

Tauchscooter gebraucht

Vor- und Nachteile eines gebrauchten Tauchscooters

Tauchen mit einem Tauchscooter bereitet Hobbytauchern und Profis viel Freude. Sich durch die Fluten ziehen zu lassen und eine spannende Unterwasserwelt zu entdecken verspricht maximalen Spaß. Doch der Spaß ist nicht billig. Ein neues Gerät kann weit über 1.500 Euro kosten. Doch solche hohen Kosten müssen nicht sein, sparen können Sie, wenn Sie einen Tauchscooter gebraucht kaufen.

Mit einem gebrauchten Tauchscooter haben Sie genauso viel Spaß, wie mit einem neuen Scooter. Das Einsparpotential ist erheblich. Die Vorteile beim Kauf eines gebrauchten Scooters sind klar. Sie sparen einige hundert Euro. Der Kauf eines gebrauchten Scooters ist für fast jeden erschwinglich.

Dennoch gibt es auch Nachteile bei gebrauchten Modellen. Bei gebrauchten Geräten haben Sie meist keinen Anspruch auf Garantie und Gewährleistung, Sie haben nicht immer ein Rückgaberecht und der Scooter kann Gebrauchsspuren aufweisen. Bei gebrauchten Geräten kann auch die Akkuleistung nicht mehr der eines neuen Scooters entsprechen.

Die deutlich niedrigeren Kosten, machen diese Nachteile aber wieder wett. Achten Sie beim Kauf eines gebrauchten Tauchscooters auf einen guten Zustand des Gerätes und auf die bisherige Betriebsdauer.

Wo finde ich gebrauchte Tauchscooter?

Gebrauchte Tauchscooter finden Sie nur selten im Fachhandel. Die meisten Angebote finden Sie im Netz, zum Beispiel auf ebay.de.

Weitere Artikel